NEMO.rem

Finden Sie die richtigen MFAs für Ihren Netzengpass

Optimierung

Unseren Optimierungs-Algorithmen sind auf den Einsatz von MFAs zugeschnitten und finden binnen Minuten die richtige Lösung, um Ihren Netzengpass kostengünstig zu verhindern.

Einfache Bedienung

Unsere grafische Nutzeroberfläche lässt sich mit wenigen Klicks bedienen und mühelos in Ihre Dispatchprozesse einbinden.

REST-Schnittstellen

Um die Integration in Ihre Prozesse zu erleichtern kann der Optimierer zusätzlich zu einer grafischen Nutzeroberfläche automatisiert über offene REST-Schnittstellen angesprochen werden.

Optimierung in wenigen Schritten

01.

Netzengpass definieren

Definieren Sie die nötige zeitliche Verschiebung von Leistung und Energie und geben Sie Filter für zu berücksichtigende MFAs an, wie z.B. die zulässigen Orte der flexiblen Ressourcen.

02.

Optimierung durchführen

Binnen weniger Minuten findet der NEMO.rem die günstige Kombination von MFAs für Ihren Netzengpass. Hierbei werden automatisiert die optimalen Einsatzfahrpläne für jede Ressource ermittelt.

03.

Buchung

Das Optimierungsergebnis kann von Ihnen abschließend mit einem Klick gebucht werden. Der NEMO.rem kümmert sich automatisiert um den Dispatch der Fahrpläne an die eingesetzten Ressourcen.

Der Benchmark: Erzeugerengpass

Die Überproduktion an erneuerbaren Energien kann über die Ortsnetzstation nicht abgeführt werden. Der NEMO.rem findet verfügbare flexible Verbraucher in der Umgebung und plant deren Einsatz entsprechend der im NEMO.spot eingesetzten MFAs.

Die Optimierung verhindert die Überlastung der Ortsnetzstation und das teure Einspeisemanagement erneuerbarer Energien kann verhindert werden. Hier bildet der Nemo.Rem die Brücke zwischen den großen Skalen von Netzengpässen und den kleinen Skalen flexibler Verbraucher.

Hierbei ist der Einsatz verbraucherseitiger Flexibilität 50% günstiger als das Einspeisemanagement und spart etwa 1 Tonne CO2 pro eingesetztem Endkundenasset und Jahr.